Coaching

Deine Unterstützung 1:1 für Bewerbung und Karriere

Das Wichtigste in Kürze

Du möchtest mehr Klarheit im Job, mehr Selbstbewusstsein bei der Bewerbung oder konkrete berufliche Ziele?

Das kannst du alles erreichen – Coaching ist die Abkürzung zur Verwirklichung dieser Wünsche.

Wir stellen unser Coachingangebot und unsere Coaches vor.

Coaching ist die schnellste und individuellste Form zur persönlichen Weiterentwicklung.
Finde hier heraus, ob ein Coaching das Richtige für dich ist.

Inhalt

Zu welchen Themen bieten wir Coaching an?

Wir helfen dir, die passenden Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um Bewerbung, Beruf und Karriere zu finden!

Unser Ziel ist es, dich durch ein praxisbezogenes Einzelcoaching in eine Arbeit zu bringen, die dich glücklich macht. Wir orientieren uns dabei an deinen ganz individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten. Wo genau brauchst du Unterstützung? Wo kannst du noch besser und klarer werden? Was beschäftigt dich am meisten? Somit ist das Coaching für alle geeignet, die den Wunsch nach einem dauerhaften Einstieg, dem Wiedereinstieg in den Beruf oder einer beruflichen Veränderung verspüren.

Schau dir diese Themen an, findest du dich darin wieder?

Unser Coaching:

individuell
flexibel
professionell

Entwickle mit deinem Coach eine überzeugende Strategie für deine Bewerbung.

Bereite dich mit deinem Coach optimal auf das nächste Vorstellungsgespräch vor.

Erarbeite solide und überzeugende Argumente für deine nächste Verhandlung um das Gehalt.

Erarbeite mit deinem Coach einen realistischen und individuellen Weg raus aus der Unzufriedenheit in deinem Job.

Entwickle mit deinem Coach den nächsten konkreten Schritt deiner beruflichen Laufbahn.

 

Erarbeite mit deinem Coach den perfekten Einstieg in den ersten Job.

Das sind 6 Beispiele, wozu du ein Coaching nutzen kannst. Erzähl uns, was dich beschäftigt und finde noch heute heraus, wie wir dir helfen können. Buche einfach ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch.

Was ermöglicht dir Coaching?

Da es sich im Coaching nur um dich dreht, stehen deine Fragen, deine Bedürfnisse und deine Ziele im Vordergrund. Dadurch ermöglicht dir das individuelle Coaching die schnellste Form der persönlichen Weiterentwicklung. Wir erarbeiten Lösungen, die zu dir passen und die du sofort umsetzen kannst. Dabei betonen wir den ressourcenorientierten Ansatz. Also welche Stärken trägst du in dir? Welche Erfahrungen hast du? Welches Potential und welche Arbeitsmarktchancen bringst du mit? Somit können wir dir ein passgenaues und individuelles Coaching garantieren. Das Ergebnis deines Coachings ist: mehr Klarheit, mehr Selbstbewusstsein und genaue berufliche Ziele.

Podcastfolge über unser Coaching

Wenn man das Wort „Coaching“ hört oder liest, stellen sich schnell einige Vorurteile ein.
„Ist doch nur Gerede“, „Ich schaff das schon alleine“, „Abzocke“!

In einer gemeinsamen Podcastfolge sprechen Bastian und Sarah darüber:

  • was ist Coaching?
  • was ist dran an den Vorurteilen?
  • wie läuft ein Coaching bei Berufsoptimierer ab?

Hör doch gerne mal rein – bis zum Schluss dranbleiben, lohnt sich .😉

Hier geht´s zur Podcastfolge über Coaching.

Buche jetzt ein kostenfreies Analysegespräch mit deinem Coach und finde heraus, wie wir dir helfen können.

Jetzt kostenfreies Analysegespräch buchen! »

Ablauf

Wie läuft ein Coaching ab? Wie arbeiten wir?

Jedes Coaching bei uns besteht aus 3 Schritten.

Unser Coaching basiert auf 5 Prinzipien.

Erfahre mehr über unsere 3 Schritte und 5 Prinzipien im Coaching.

 

Schritt 1 kostenfreies Analysegespräch

In einem 30-minütigen kostenfreien Analysegespräch am Telefon lernen wir dich und dein Anliegen kennen. Wie können wir dir weiterhelfen? Wer ist dein Coach? Und wie könnte ein Coaching für dich aussehen? Das Gespräch ist unverbindlich: wir können ebenso zu dem Entschluss kommen, dass ein Coaching nicht das Richtige für dich ist.

Schritt 2 Coachingsession

Wir vereinbaren deinen individuellen und flexiblen Coachingtermin mit deinem persönlichen Coach via Zoom. In der Regel geht eine Coachingsession 60 Minuten. Je nach Anliegen bieten wir dir aber auch ein Blitz-Coaching mit einer Dauer von 30 Minuten oder eine Verlängerung von bis zu 120 Minuten an. All das besprechen wir vorab individuell mit dir.

Schritt 3 kostenfreies Follow up

Jede Coachingsession wird nach etwa 7 Tagen noch ein mal in einem 30-minütigen Telefonat mit deinem Coach reflektiert. Wir klären, was aus deinem im Coaching erarbeiteten Ziel geworden ist und ob du ein weiteres Coaching möchtest.

Prinzip 1 Eigenverantwortung

Du bestimmst alles! Das Coaching ist so individuell, dass du sowohl das Thema und das Ziel als auch die Tiefe der gemeinsamen Sitzungen bestimmst. Worüber du sprechen möchtest, wofür du das Coaching nutzen willst und welche Dinge du deinem Coach preisgibst, liegt alles in deiner Hand. Das heißt auch, dass du die Verantwortung dafür übernimmst, was du mit dem Coaching erreichst. Coaching ist weder eine Art Beratung, noch wird dir dein Coach sagen, was du tun sollst. Aber die im Coaching erarbeiteten Lösungen werden zu dir passen und somit realistisch und machbar sein.

Prinzip 2 Vertraulichkeit

Alles bleibt unter uns! Wir verpflichten uns der Verschwiegenheit über all das, was im Coaching besprochen wird. Du kannst uns zu 100% vertrauen, dass wir nichts an Dritte weitergeben.

Prinzip 3 Ehrlichkeit

Erzähle immer die Wahrheit! Das Coaching ist ein geschützter Raum, indem du all deine Gedanken, Gefühle und Meinungen äußern darfst, ohne dafür bewertet zu werden. Sowohl dein Coach als auch du verständigen sich darauf, immer ehrlich zueinander zu sein – und nicht das zu sagen, was man sagen sollte.

Prinzip 4 Wohlwollen

Wir sind auf deiner Seite! All unsere Methoden, Interventionen und Fragen dienen der Erreichung deines Ziels – manchmal können dir diese etwas kritisch erscheinen. Das machen wir aber immer aus einem bestimmten Grund: Jede kritische Frage von uns dient der Reflektion und damit der Problemlösung. Wir sind nicht da, um dir zu gefallen, sondern um dir zu helfen. Anders als in Gesprächen mit Freunden, setzen wir auch da an, wo es unangenehm wird. Damit verlassen wir nicht deine Komfortzone, wir erweitern sie.

Prinzip 5 Zeitrahmen

Zeit ist wertvoll! Wir einigen uns auf einen wertschätzenden Umgang mit deiner Zeit und der des Coaches. Das heißt nicht, dass wir in einem Coachingtermin keine 5 Minuten länger machen oder du nicht 2 Minuten zu spät kommen darfst, aber Coaching ist eine Zeitressource. Daher behalten wir uns vor alles, was über 15 Minuten der vereinbarten Zeit hinausgeht, abzurechnen und Stornierungen von Coachingsitzungen, die später als 2 Werktage vor dem vereinbarten Termin eingehen, zu 50% in Rechnung zu stellen.

FAQ

Fragen und Antworten zum Coaching

Hier haben wir alle wichtigen Fragen zum Coaching beantwortet.
Klick auf die Frage, um die jeweilige Antwort zu erfahren.

Was kostet ein Coaching?

Unsere Coachings werden pro Stunde bezahlt, das heißt 1 Coaching-Stunde dauert 60 Minuten.

Es gibt zwei Preis-Modelle:

Bist du Student oder Studentin, Azubi oder Berufseinsteiger? Dann ist der Preis für dich 80 € inkl. 19% MwSt. für  je Coaching-Stunde. Um dir diesen Preis zu sichern, darf dein Abschlusszeugnis nicht älter als ein Jahr sein bzw. hast du maximal 1 Jahr Berufserfahrung.

Bist du Angestellte oder Angestellter, Führungskraft oder aus dem Management, also länger als 1 Jahr berufstätig? Dann ist der Preis für dich 150 € inkl. 19% MwSt. je Coaching-Stunde.

Tipp: Deine Coaching-Gebühren sind steuerlich absetzbar!

 

Wie lange dauert ein Coaching?

Die Länge des Coachings ist individuell. Je nach dem, wie umfangreich dein Thema ist und wie schnell wir voran kommen. Dein Coaching kann 1 Sitzung á 60 Minuten oder 10 Sitzungen oder mehr dauern. Das sprichst du mit deinem Coach ab. Wir beraten dich gerne.

Wann findet das Coaching statt?

Deine Coaching-Termine sprichst du individuell mit deinem Coach ab. Du entscheidest, ob du zum Beispiel 1 Termin in der Woche oder 1 im Monat brauchst. Wir beraten dich gerne.

Was ist Coaching?

Coaching folgt klaren Regeln und einem definierten Prozess. Die Regeln sind: Neutralität, Ressourcenaktivierung, Zielorientierung und Ergebnisoffenheit. Coaching ist kein Gespräch wie unter Freunden. Der Coach hat eine professionelle, wertschätzende Haltung und bewertet dich und dein Verhalten nicht. Er stellt sich individuell auf deine Fragen und deine Kompetenzen ein. Wir verstehen Coaching vor allem als Hilfe zur Selbsthilfe, das heißt, dass die Lösung für das Problem bereits in die liegt und wir dir helfen, die notwendigen Ressourcen zu finden.

Coaching am Wochenende oder abends?

Wenn dein Coaching am Wochenende oder unter der Woche ab 19 Uhr abends stattfinden soll, dann berechnen wir einen Zuschlag von 50€ pro Stunde inkl. 19% MwSt.

Wo findet das Coaching statt?

Das Coaching kann online (per Videocall), am Telefon oder persönlich stattfinden. Auch das entscheiden wir gemeinsam im Analysegespräch.

Für wen ist das Coaching gedacht?

Egal ob du Berufseinsteiger/in, Expert/in oder Führungskraft bist, wenn du dich beruflich verändern möchtest und dir eine individuelle Unterstützung wünschst, ist ein Coaching das Format für dich. Egal welche Branche, egal ob du Erfahrung mit Coaching hast oder welches Problem dich grade quält. Coaching ist eine 1:1 Hilfe rund um dein berufliches Thema.

Wie kann ich mir ein Coaching vorstellen? (Beispiel von Adam)

Der Klient: Adam ist zum Zeitpunkt des Coachings Einkäufer bei einem großen Logistik-Konzern. Nach langen Überlegungen hat er eine schwere Entscheidung getroffen: er hat sich wegen zu hoher Arbeitsbelastung von seinem Arbeitgeber getrennt und möchte nun den nächsten Karriereschritt machen.

Das Ziel: Adam kam mit dem Wunsch ins Coaching mehr über seine eigenen Stärken zu lernen und sich in Vorstellungsgesprächen selbstsicher zu präsentieren. Adam berichtet, dass er die Frage in Vorstellungsgesprächen „Was sind Ihre Stärken und Schwächen“ nicht beantworten kann und sich sehr unsicher dabei fühlt. Außerdem möchte Adam lernen, besser mit stressigen Situationen umzugehen und seine Resilienz zu erhöhen. Adam wollte wissen, wie er sein Auftreten im Vorstellungsgespräch so verändern kann, dass er selbstsicher und trotzdem authentisch dabei ist.

Das Coaching: Um Adam aufzuzeigen welche besonderen Fähigkeiten, aber auch welches Entwicklungspotential er hat, haben wir gemeinsam Erfolgsgeschichten erarbeitet. Dazu haben wir zuerst nach Momenten in Adams Vergangenheit gesucht, in der er vor einem bestimmten Problem stand und es selbst gelöst hat – ganz egal, ob das im Beruf oder im privaten Umfeld war. Anhand dieser Geschichten konnten wir ganz konkrete Stärken identifizieren, die Adam so vorher nie als Stärke gesehen hat. Diese Erfolgsstories helfen auch im Vorstellungsgespräch, weil sie den Bewerber für den potentiellen Arbeitgeber greifbarer machen und seine Problemlöse-Strategien zeigen. Sie zeigen die positiven Charaktereigenschaften des Bewerbers und sind so die perfekte Antwort auf die Frage „Nennen Sie Ihre Stärken“.

Beim Training zur eigenen Vorstellung im Vorstellungsgespräch haben wir zuerst den Fokus auf den sogenannten Elevator Pitch gelegt. Dabei ist das Ziel, dass Adam auf die Frage „Erzählen Sie was von sich“ eine möglichst interessante und vor allem mehrwertorientierte Selbstpräsentation gibt. Dabei soll es sowohl um die Qualifikationen, die Erfahrungen als auch um die Stärken gehen. Der große Vorteil hierbei ist, dass der Bewerber durch diese Technik selbst vorgibt, wie das Vorstellungsgespräch ablaufen kann.

Bei der Analyse von Stellenanzeigen liegt der Fokus zunächst auf dem Verständnis der Stelle „Was verstehe ich darunter“, um dann im nächsten Schritt für jede einzelne Anforderung einen entsprechenden Mehrwert, den der Bewerber mitbringt, herauszuarbeiten. Das hat Adam selbstständig erarbeitet, nach dem wir das Tool für die Analyse besprochen haben. Diese Analyse half Adam zum einen dabei, die Stelle genau zu verstehen und sinnvolle Fragen zu finden, die er für das Telefoninterview bzw. das Vorstellungsgespräch nutzen kann. Darüber hinaus können die individuellen Stärken, Qualifikationen und Kompetenzen bei Gesprächen mit potentiellen Arbeitgebern genannt werden, um sich so gegenüber Wettbewerbern besser zu positionieren.

Adams Feedback: „Die Reflektion war für mich das Hauptthema und das hat mir sehr geholfen. Dadurch war ich in der Lage meine Situation zu analysieren und ich konnte verstehen, was zur Arbeitsüberlastung geführt hat. Die Erkenntnis aus der Opferrolle rauszukommen und in die Verantwortung zu gehen waren sehr hilfreich. Mit den Tools zum Selbstmanagement bin ich nicht nur produktiver im Job, sondern kann auch besser mit Überforderung umgehen. Alle durchgeführten Übungen, die mir gezeigten Modelle und Tools wie Elevator Pitch, PETES, Drei Spalten Matrix, kann ich zukünftig sehr gut anwenden. Sie sind praxisnah und einfach umzusetzen.“

Wie kann ich mir ein Coaching vorstellen? (Beispiel von Chrissi)

Die Klientin: Chrissi ist studierte Kognitions- und Medienwissenschaftlerin und hat zuletzt als studentische Reservierungsmitarbeiterin bei einem Urlaubsanbieter gearbeitet. Chrissi kam mit dem Wunsch ins Coaching eine passende Stelle zu finden.

Das Ziel: Ihr Plan war eine Stelle im Bereich der Redaktion bzw. im Online Marketing zu finden. Basierend auf der Leidenschaft, dass sie gerne schreibt (blogging) und bereits für eine Inselzeitung als Redakteurin für eine kurze Zeit tätig war. Zudem lag dieser Beruf nahe, weil Chrissi auch im Studium Inhalte zu dieser Tätigkeit vertieft hat.

Das Coaching: Durch eine Analyse der im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten konnten wir feststellen, welche möglichen Berufe für Chrissi in Frage kommen. Das Ziel war es, neben einer Stelle als Redakteurin weitere Möglichkeiten zu finden. Darüber hinaus ist der Einstieg als Redakteurin ohne ein entsprechendes Volontariat schwieriger. Ein signifikanter Teil des Studiums bestand aus IT-Inhalten. Aus diesem Grund haben wir uns Stellen im Bereich der Software Entwicklung sowie im Front End Development angeschaut. Auch hier bestehen für Chrissi sehr gute Chancen, beruflich einzusteigen. Chrissi nahm diese Analyse zum Anlass tiefergehende Recherchen zu betreiben, mit dem Ergebnis, dass der Beruf des „User-Experience-Designers“ der ideale Einstiegsberuf nach dem Studium der angewandten Kognitions- und Medienwissenschaften ist.
Das Anschreiben von Chrissi wurde dahin gehend optimiert, die Motivation sowie die besonderen Fähigkeiten hervorzuheben. Dafür wurde zunächst beim Einstieg die Frage beantwortet, warum Chrissi auf die jeweilige Stelle passt. Beim Lebenslauf wurde die Struktur angepasst, sowie die Tätigkeiten herausgestellt, um dem Leser eine Idee zu geben, was genau Chrissi bereits gemacht hat. Darüber hinaus haben wir ein Kurzprofil zu Beginn des Lebenslaufes eingefügt, um dem Leser auf einen Blick zu vermitteln, wo Chrissis Kompetenzen und Erfahrungen liegen.
Wir haben gemeinsam das LinkedIn- Profil von Chrissi erstellt. Hierbei lag der Fokus auf den einzelnen Stationen im Lebenslauf aber auch der Erwähnung der Fähigkeiten. Zudem bietet LinkedIn die Möglichkeit eine kurze Einleitung sowie einen Profilslogan anzugeben. Beides haben wir gemeinsam angefangen zu entwickeln. Chrissi hat den Rest selbstständig in Heimarbeit vertieft. Darüber hinaus hat Chrissi jetzt eine Strategie für das erfolgreiche Netzwerken in Social Media erlernt, die sie nutzen kann, um ihr Netzwerk zu erweitern sowie um Empfehlungen aus ihrem Netzwerk für potentielle Jobs zu erhalten.

Chrissis Feedback: „Ich fühle mich für meine weitere berufliche Laufbahn optimal vorbereitet. Die Jobsuche gestaltet sich wesentlich einfacher, da ich nun weiß, wie ich eine Stellenanzeige angehe. Darüber hinaus weiß ich nun auch, wie ich mit Unternehmen in Kontakt trete, wie ich passende Stellen finde und wie ich mich in einem Vorstellungsgespräch verhalte. Meine Bewerbungsunterlagen sind optimal vorbereitet und ich nehme das Wissen mit, diese stets anpassen zu können. Außerdem habe ich Stärken und Fähigkeiten herausgefunden, an die ich gar nicht gedacht hatte. Ich bin nun hoch motiviert und auch zuversichtlich, dass ich nicht nur den Berufseinstieg schaffe, sondern auch meinen Traumjob finde. Mein Coach hat mir mit der offenen, hoch motivierenden und authentischen Art sehr geholfen und ich habe mich stets sehr gut beraten und aufgehoben gefühlt. Alle meine Fragen wurden ausführlich beantwortet.“

Du hast noch Fragen?

Dann schreibe uns eine E-Mail an hallo@berufsoptimierer.de

Deine Coaches

Paul Pietkiewicz

Paul ist ist Job- und Karrierecoach. Er unterstützt dich dabei, deine beruflichen Ziele zu definieren und zu erreichen – ganz gleich, wie groß die Herausforderungen auch erscheinen mögen.

Paul ist neu in unserem Team der externen Coaches. Lern Paul jetzt in einem kostenfreien Erstgespräch persönlich kennen.
Mehr über Paul Pietkiewicz

Florian Roeser

Florian ist Karriereberater und Coach. Durch seine Expertise in der Personalabteilung und seine persönlichen Erfahrungen mit Bewerbungsprozessen und Jobwechseln ist er ein erfahrener und kompetenter Begleiter für deine berufliche Weiterentwicklung.

Florian ist neu in unserem Team der externen Coaches. Lern Florian jetzt in einem kostenfreien Erstgespräch persönlich kennen.
Mehr über Florian Roeser

Stefanie Krahl

Stefanie ist Personalerin und Coach. Sie unterstützt dich individuell auf deinem Karriereweg – sowohl bei der Joborientierung als auch bei der Entwicklung von Führungskompetenzen.

Stefanie ist neu in unserem Team der externen Coaches. Lern Stefanie jetzt in einem kostenfreien Erstgespräch persönlich kennen.
Mehr über Stefanie Krahl

Maren Scheffler

Maren ist Coach und Trainerin. Sie begleitet Menschen dabei sich beruflich zu orientieren oder den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu gehen. Egal, ob du deine Berufung noch suchst oder als Führungskraft durchstarten möchtest – Maren unterstützt dich mit mit Herz und Hand sowie ihrer langjährigen Erfahrung und breit aufgestellten Branchenkenntnis auf deinem Berufsweg.

Maren ist neu in unserem Team der externen Coaches. Lern Maren jetzt in einem kostenfreien Erstgespräch persönlich kennen.
Mehr über Maren Scheffler

Sarah Künne

Sarah ist studierte Erwachsenenbildnerin und zertifizierter Coach. Ihre Coachings sind spezialisiert aufs Berufseinsteigende – also Menschen, die am Anfang ihres Berufslebens stehen.

Sarahs Arbeit im Coaching ist geprägt von Verständnis, Augenhöhe und neuen Perspektiven. Mit ihrem kreativen Ansatz wirst du ein Problem auf eine neue Art betrachten und gemeinsam mit ihr reflektieren können. Damit verstehst du dich selbst besser und kommst auf neue Lösungsansätze und Strategien, die wirklich zu dir passen.

Mehr über Sarah Künne

Jessica Dawen

Jessica ist Personalerin und „Potenzialentfalterin“. Sie begleitet Menschen dabei, zu erkennen wer sie sind und zu werden, wer sie sein wollen. Was bedeutet das? Während des Coachings geht sie stets davon aus, dass Du bereits alles, was Du zur Lösung deiner Probleme benötigst, in dir trägst.

Jessica ist neu in unserem Team der externen Coaches. Lern Jessica jetzt in einem kostenfreien Erstgespräch persönlich kennen.
Mehr über Jessica Dawen

Bastian Hughes

Bastian ist der Gründer der Berufsoptimierer. Als Ex-Personaler mit 10 Jahren Erfahrung versorgt er dich mit allen Insights zum Thema Bewerbung und Vorstellungsgespräche.
Seit 2017 ist er hauptberuflich als Karriere-Coach tätig und hat in über 3000 Coaching-Stunden Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung unterstützt.

Mehr über Bastian Hughes

Kundenstimmen

Patricia, 22, Ausbildungs-Absolventin

Absolute Empfehlung für jeden, der Fragen rund um die Bewerbung und Vorstellungsgespräche hat. Hier wird sichergestellt, dass DU dich bestmöglich vorbereitet fühlst und jede offene Frage wird geklärt! Hat mir nach meiner Ausbildung geholfen, mich in die Arbeitswelt einzufinden und mich sicher zu fühlen. Vielen Dank für eure Zeit und eure Hilfe.

Marvin, 32, Controller

Sehr empfehlenswert! Beim individuellen Coaching entscheidet man selbst, welche Themen behandelt werden und diese werden dann 1:1 umgesetzt, was sehr strukturiert und professionell vonstatten geht und das alles in einer sehr angenehmen und vertrauensvollen Atmosphäre. Wer sich noch unsicher ist, kann zuerst den Podcast hören, dort habe ich mir viele Tipps für Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräche geholt.

Anna, 26, Referentin

Richtig gutes, individuelles Coaching. Ich bin in meinem Prozess um einiges weiter gekommen und weiß jetzt besser wo ich hin will und wie ich mein (Berufs-)Leben gestalten will. Meine absolute Empfehlung, bei Fragen und Zweifeln rund um die Berufswahl.

Sven, 42, Projektmanager

Professioneller Eindruck aus dem Podcast setzt sich im individuellen Coaching fort! Ich bin für die Vorbereitung von zwei Führungskräfte-Assessment-Centern, durch Bastian Hughes gecoacht worden. Bastian schafft es mit wertvollen Tipps für die Kommunikation im Interview den Bewerber im allerbesten Licht dastehen zu lassen. Die Tipps sind einfach umzusetzen. Und man sieht direkt nach der ersten Session eine grosse Veränderung in der eigenen Kommunikation. Das individuelle Feedback ist top. Ich konnte in den zwei Interviews überzeugen. Bastian ist ein sehr guter Sparringspartner für Karriere und Entwicklungsfragen. Virtuell klappt das Coaching sehr gut.

Yen, 26, Master-Absolventin

Als Berufseinsteiger steht man oft vor ein paar Herausforderungen. Der Wunsch nach dem perfekten ersten Job steht hierbei im Vordergrund. Sarah kann ich als Coach wirklich sehr empfehlen. Durch ihre sensible, emphatische und freundliche Art hat sie mir geholfen, während meiner Bewerbungsphase nicht aufzugeben und an mich selbst zu glauben. Während des Coachings hat sie immer darauf geachtet, welche Vorstellung man als Klient hat und dass man bei jedem Handeln seiner eigenen Linie treu bleibt. Durch den Bewerbungscheck war ich neben dem Coaching perfekt aufgestellt und habe sogar meinen perfekten Job gefunden. Die Investition hat sich gelohnt! Neben dem herausragenden Coaching mit Sarah kann ich den Podcast auf Spotify wirklich empfehlen.